Teluthos (3.RPG) Das Runescape RPG
Bitte loggen sie sich ein:

Das Lexikon der Untoten

Nach unten

Das Lexikon der Untoten

Beitrag von Soul Eavens am Mi Aug 01, 2012 8:47 am

Zombies


Zombies sind Leichen/Tote Körper die wie Marionetten an den "Fäden" eines Nekromanten hängen. Sie sind nicht mehr als Marionetten, sind nicht zu eigenem denken oder sonst irgendeiner Handlung ohne Befehl ihres Nekromanten fähig.
Sie Verrotten nach einiger Zeit ganz normal. Wird der Steuernde Nekromant getötet führen die Zombies, bis zu ihrer vollständigen Vernichtung den zuletzt gegebenen Befehl weiter aus.

Stärken:

- Physische Stärke.

Jedes Lebende Wesen hat einen "Limiter" im Gehirn, dieser verhindert das wir unsere Muskeln überbelasten und Irreperable Schäden anrichten. Daher kann man auch nur circa 20% der stärke der Muskeln nutzen, da alles weitere sie auf längere Zeit schwerst beschädigen würde. Zombies haben diesen Limiter nicht. Sie können ihre volle Stärke einsetzen und sind damit jedem Menschen allein in Muskelkraft um ein vielfaches überlegen.

- Ausdauer

Zombies müssen nichts essen. Zombies müssen nicht schlafen. Sie haben wenn es um Verfolgung geht ein praktisch unendliche Ausdauer. Sie können weitermachen bis sie ganz zu staub zerfallen sind. Ein Zombie wird seinen Befehl immer bis zu seiner Vollständigen Vernichtung ausführen. Nichts aber auch gar nichts als vollständige Vernichtung kann den Zombie davon abhalten es immer wieder zu versuchen seinen Befehl zu erfüllen. Auch Verletzungen halten sie von nichts ab.

Schwächen:

- Unfähigkeit zur Selbstreperatur.

Die Zombies sind unfähig sich selbst zu regenerieren (Ausnahme Guhl!) dies ist ein weiterer Nachteil für sie, den jede Wunde bleibt bestehen und damit wird jeder Zombie mit jeder Wunde weniger Effektiv und schwächer.

- Langsamkeit u. Unkoordinierte Bewegungen.

Für einen Nekromanten ist es nicht leicht eine Armee Untoter Kadaver, oder auch nur einen Toten Kadaver richtig zu manövrieren. Daher kommt es das die Zombies, sich nur langsam schlurfend Fortbewegen können. Man kann einfach vor ihnen davon laufen. Nur sollte man genug Distanz gegen sich und seine Zombie Verfolger bringen. Ja sie sind langsam, aber sie haben eine praktisch unendliche ausdauer.
Zombies sind keine guten Kämpfer, das sie sehr unkoordiniert Kämpfen. Ja ihre Schläge sind Wuchtig und Hart. Aber sie schlagen ohne Technik nur irgendwie auf den Gegner ein. Somit kann ein Erfahrener Krieger einen Zombie leicht besiegen.

- Der Kopf

Das Gehirn ist die "Schaltzentrale" des Menschen, auch die Magischen Befehel, gehen in form von Elektrizität durch das Gehirn und Befehlen dem Körper wie er sich zu bewegen hat. Ein Zombie mit einem zerstören Gehirn kann sich also Folglich nicht mehr Bewegen, da er keine Magischen Befehle mehr in den Körper übertragen bekommt.

Er wird also zu einer Normalen Leichen wenn ihr ihn köpft, doch VORSICHT: Der Kopf kann noch beißen, wenn sein Gehirn nicht zerstört ist. Manchmal Erweckt ein Nekromant auch eine Kopflose Leiche ein zweites mal, da dies aber ungeheure Mengen an Energie fordert, tun es die wenigsten. Ein solcher "Kopfloser Zombie" muss verbrannt werden bis er aufhört sich zu bewegen.
avatar
Soul Eavens
Foren RPGer

2. Carakter : Dämon
Anzahl der Beiträge : 5539
Punkte : 54197
Bewertungssystem : 9
Anmeldedatum : 26.10.11
Ort : This ugly yet, beautiful World.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Lexikon der Untoten

Beitrag von Soul Eavens am Do Aug 02, 2012 7:20 am

Geister


Ein Geist ist das Bewusstsein eines Menschen, oder eines anderen Humanoiden Wesens, welches nach dem Tod auf dieser Welt zurückgeblieben sind. Oft wurden Geister auch gegen ihren will von Nekromanten dem Jenseits entrissen.

Geister sind nicht stofflich und haben keinen Körper um mit ihnen zu reden benötigt man entweder ein Amulett der Geistersprache, oder starke Nekromantische Fähigkeiten. Geister können aus 2. Gründen in dieser Welt verbleiben.


Der 1. Grund ist das die Geister von einem Nekromanten dem Jenseits entrissen wurden.
In diesem Fall leiden sie Unglaubliche Schmerzen, da ihr Geist (Bewusstsein) von ihrer Seele (Essenz ihres Seins) getrennt wurde.
Eine Person ist eine Einheit aus 3 Teilen. Seele, Geist und Körper. Seele und Geist liegen eng beieinander, werden die Beiden getrennt gibt das für die betroffene Person unglaubliche Schmerzen.

Diese kann man mit diversen Nekromantischen Sprüchen Lindern, oder aber ganz verschwinden lassen in dem man dem Geist einen Körper, egal ob einen toten oder ein Lebendigen, gibt.


Der 2. Grund warum die Geister in dieser Welt verbleiben ist, das sie ein starkes Gefühl hier hält.
Das kann mit einem Ort verbunden sein, oder mit einer Person, das ist ganz Individuell unterschiedlich.
Diese Geister Leiden keine Schmerzen, da ihre Seele noch nicht ins Jenseits gegangen ist. Sie haben durch ihre Gefühle um einiges mehr macht als durch Nekromantie beschworene Geister.

Manchmal müssen sie auch noch etwas erledigen bevor sie ins Jenseits eingehen können, es ist auch eine wichtige Aufgabe von Nekromanten solchen Geistern zu helfen ins Jenseits ein zu gehen, sofern diese das wollen.


Stärken:


- Können nur durch Magie angegriffen werden.

Normale Geister können nur durch Magie angegriffen und kurzzeitig verbannt werden. Dabei kann man sie allerdings nicht vernichten.
Man kann ihnen nur genug Schmerzen zufügen, das sie dann von alleine gehen.
Umgekehrt können Geister, wenn überhaupt auch nur durch Magie angreifen, wobei die Meisten Geister sehr schwach und harmlos sind.
Nahkampf oder auch Fernkampf Angriffe gehen wirkungslos durch sie hindurch da sie keinen festen Körper haben.
Manchmal können Geister einen Menschen mit einem Schwachen Geist übernehmen, oder in dessen Körper fahren, wenn dieser es zulässt.


Schwächen:

Der Normale Geist ist kein Kämpfer und sehnt sich danach endlich frieden zu finden. Ihre Magischen Angriffe sind indessen Schwach, und richten nur selten viel Schaden an. Der Beste weg einen Geist los zu werden ist ihn mit einem Ritual ins Jenseits zu schicken, es gibt auch Rituale die "Böse Geister" dazu zwingen können ins Jenseits zu gehen. Will man den Geist einfach nur vertreiben muss man ihm nur mit Magie schmerzen zufügen.
avatar
Soul Eavens
Foren RPGer

2. Carakter : Dämon
Anzahl der Beiträge : 5539
Punkte : 54197
Bewertungssystem : 9
Anmeldedatum : 26.10.11
Ort : This ugly yet, beautiful World.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Lexikon der Untoten

Beitrag von Soul Eavens am Do Aug 02, 2012 7:26 am

Skelette


Skelette, sind die Knochen verstorbener, durch schwarze Magie zum Leben erweckt um für den Erwecker zu kämpfen.
Den Zombies ähnlich haben Skelette keine Intelligenz und sind nur Willenlose Knochen-haufen, die allein durch Magie zusammengehalten werden. Hierbei werden jedoch auch Magische Bänder gezaubert, die dafür sorgen das das Skelett nicht nach dem ersten Schlag auseinander fällt. Skelette führen auch wie Zombies jeden gegeben Befehl bis zu ihrer Vernichtung aus.

Skelette sind schnelle Kämpfer, und stärker als Zombies, da es mehr Energie kostet ein Skelett zu erwecken und mit Magischen Bändern zu versehen als einfach nur einen Zombie wieder aufstehen zu lassen.


Stärken:

- Geschwindigkeit

Anders als Zombies sind Skelette schnelle und agile Kämpfer, seid also vorsichtig wenn ihr gegen Skelette kämpft, ihren Mangel an Muskeln machen sie durch Schnelligkeit wieder wett. Sie können euch im Gegensatz zu den Langsamen Zombies auch im Laufen verfolgen, und sind sogar um einiges schneller als die meisten Menschen, da sie ja nur aus Knochen bestehen.

- Muss Gebrochen werden.

Während ihr einen Zombie einfach auf einen Speer aufspießen könnt, und ihn euch damit zumindest vom Leib halten könnt, geht das bei einem Skelett nicht. Auch sind Skelette nicht vernichtet wenn man den Schädel zertrümmert. Man muss ihnen, im wahrsten sinne des Wortes beinahe jeden Knochen bringen um sie endgültig zu zerstören. Ansonsten kann es sein, das euch in der Schlacht, teilweise noch Lebende am Boden kriechende Teile des Skeletts euch in den Rücken fallen.

- Geschickte Kämpfer

Anders als Zombies die mit brachialer Gewalt wild um sich schlagen, erinnern sich die "Knochen" der Skelette noch an zu Lebzeiten geübten Bewegungsabläufe. Es heißt auch, die "Ahnen" wohnen in den Knochen eines Menschen.
Jedenfalls fakt ist, so gut wie jedes Skelett kann gut mir einer Waffe umgehen.


Schwächen:

- Schwach gegen zermalmende Waffen.

Skelette haben eine große Schwäche gegenüber Waffen die sind zu Knochenmehl verarbeiten können. Zweihänder, Kriegshämmer, Streitkolben und andere wuchtige Waffen sind Ideal gegen Skelette. Mit einer dieser Waffen, geführt in der Hand eines Erfaherenen Kriegers lassen sich ganze Skelett Gruppen in Einzelteile zerlegen.

Erd-Zauber sind auch recht wirksam, aber Pfeile, Bolzen, andere Zauber, oder Stich-Waffen wie Schwerter, sind so gut wie nutzlos gegen Skelette. Langschwerter, haben eine gewisse Wirkung wenn man sie ein zu setzen weiß, aber in diesem Fall sind wirklich schwere Waffen von nöten um mit Skeletten Leicht fertig zu werden.

- Mangelnde Stärke

Obwohl sehr großartige Fechter, haben Skelette keine Muskeln und können daher nicht besonders fest zuschlagen. Sie stechen daher meist zu und verwenden Schlitz oder Stich Waffen um Gegner zu bezwingen. Ihnen fehlt auch die Brachiale stärke um durch Rüstzeug zu dringen, daher zielen sie immer auf Bewegungs-Lücken in der Rüstung ab.
avatar
Soul Eavens
Foren RPGer

2. Carakter : Dämon
Anzahl der Beiträge : 5539
Punkte : 54197
Bewertungssystem : 9
Anmeldedatum : 26.10.11
Ort : This ugly yet, beautiful World.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Lexikon der Untoten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten